ein Projekt der
Stadt Bielefeld

Goodbye Sitzmöbel, Kugelakazien und Co.

Wie ursprünglich geplant, endet die Testphase im altstadt.raum am 28.2.2022. Das heißt, dass alle Maßnahmen, die seit Sommer 2021 erprobt wurden, abgebaut und die Verkehrsregelungen in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden. Altstädter Kirchplatz, Ritterstraße und Waldhof werden wieder durchgehend für den Autoverkehr freigegeben, die testweise eingeführten Einbahn- und Fahrradstraßenregelungen werden zurückgenommen. Die wesentlichen Änderungen können Sie der Karte entnehmen.

Blumenpflanzkübel, Bäume, Schließfächer und der Container für den Sicherheitsdienst werden abgebaut. Der Sandkasten, die Tischtennisplatten und der Kicker, alles Maßnahmen, die bereits dem Weihnachtsmarkt gewichen waren, werden nicht wieder aufgestellt und zusammen mit den Sitzmöbeln zur weiteren Verwendung eingelagert. Über das weitere Vorgehen in dem Projekt wird am 24. Februar in der Bezirksvertretung Mitte, am 8. März im Stadtentwicklungsausschuss und am 10. März 2022 im Rat der Stadt Bielefeld beraten. Informationen zu den Inhalten und Ergebnissen der Beratungen erhalten Sie unter www.bielefeld.de unter dem Suchwort „Ratsinformationen“. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Kommentare

  1. Martin sagt:

    Schade, jetzt gewinnen Blech, Lärm und Gestank wieder die Übermacht und die Menschen sind nur noch geduldet.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Amt für Verkehr | 660.2
Abteilung Mobilitätsplanung

Technisches Rathaus
August-Bebel-Str. 92, 33602 Bielefeld

Olaf Lewald
Amt für Verkehr
Amtsleiter

   0521 51-3003
   olaf.lewald@bielefeld.de