ein Projekt der
Stadt Bielefeld

Wir sind noch lange nicht am Ende

Die Testphase im altstadt.raum wird wie vor Projektstart geplant am 28.2.2022 beendet. Das Projekt hingegen l√§uft selbstverst√§ndlich weiter. Das bedeutet, dass zun√§chst die Ma√ünahmen, die¬†probeweise umgesetzt¬†wurden, wie z. B. provisorische Sitzm√∂bel, Begr√ľnung, Tischtennisplatten, Kicker und Co. abgebaut bzw. nicht wieder aufgestellt werden.¬†√úber ein erstes Zwischenfazit √ľber die verkehrlichen Regelungen wurde zudem in den politischen Gremien beraten (Bezirksvertretung Mitte am 24. Januar, Stadtentwicklungsausschuss am 1. Februar 2022). Einzelheiten zu den Beratungen erhalten Sie im st√§dtischen Amtsinformationssystem unter https://anwendungen.bielefeld.de/bi/info.asp

In unserer neu erstellten¬†Projekt-Chronik¬†finden Sie alle Meilensteine, die Ergebnisse der vielen von uns durchgef√ľhrten Workshops zur B√ľrgerbeteiligung, die Online-Beteiligung¬†sowie die¬†Daten der¬†Online-Umfrage zur Testphase¬†aus dem Oktober 2021.¬†
Hier können Sie in aller Ruhe den Projektverlauf nachlesen.

Kommentare

  1. Florian B. sagt:

    Seitdem wieder Autos durch die Hagenbruchstra√üe fahren d√ľrfen, sind auch wieder die 50 Runden fahrenden Parkplatzsucher und die allt√§glichen PS-Poser durch die Altstadt unterwegs. Vollgas ab dem Zebrastreifen. Das an dieser Stelle wieder Autos die Altstadt durchqueren ist f√ľr mich absolut sinnlos. Traurig‚Ķ

  2. Taliha sagt:

    Beruhigend zu wisd, dass der Verkehrsversuch endlich vorbei ist. Vielleicht hat es in der Altstadt ein “sch√∂ner relaxen” erm√∂glicht, aber in den umliegenden und Quadratkilometer viel gr√∂√üeren Bereichen und Wohnsiedlungen, hat der Smog, dank der elenden Staus nur so gestanden. Der Grundgedanke ist l√∂blich, die praktische Umsetzung wirkte zu idealistisch und realit√§tsfremd. Wie kann man das Verkehrsaufkommen, was seit Jahren bekannt ist, nicht beachten?

  3. Lisa sagt:

    Gott sei Dank ist der Bl√∂dsinn dann erstmal durch! Schade das ich als Anwohnerin meine urspr√ľnglich sehr positive Einstellung dem Projekt gegen√ľber √§ndern musste, da meine Bed√ľrfnisse als Anwohnerin, die auf ihr Auto aus diversen Gr√ľnden angewiesen ist, gar nicht ber√ľcksichtigt wurden.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

Amt f√ľr Verkehr | 660.2
Abteilung Mobilitätsplanung

Technisches Rathaus
August-Bebel-Str. 92, 33602 Bielefeld

Olaf Lewald
Amt f√ľr Verkehr
Amtsleiter

   0521 51-3003
   olaf.lewald@bielefeld.de